Ihr Besuch in der St. Lukas Klinik

in Corona Zeiten

Auf Grundlage der geltenden Testverordnung des Bundes ergeben sich neue Besuchsregelungen

  • Bitte besuchen Sie Patienten in unserem Hause nur, wenn es unbedingt notwendig ist.
  • Ab dem 25.06. nutzen Sie bitte nicht mehr den Haupteingang sondern den Hintereingang der Geriatrischen Tagesklinik (Beschilderung folgen).
  • Patientenbesuche sind ab dem ersten Tag des stationären Aufenthaltes durch eine Person für eine Stunde pro Tag gestattet. Besuche weiterer Personen sind nicht möglich. (Ausnahme: Sterbende, Therapiezieländerung oder andere schwerwiegende Lagen. Diese Ausnahmen sind vom Abteilungsleiter zu genehmigen).
  • Besuchszeit ist zwischen 14:00 bis 17:00 Uhr.
  • Wichtig: Besuche auf der Intensivstation und Stroke Unit müssen im Vorfeld von der Station bzw. dem behandelnden Arzt angemeldet und genehmigt werden. Die Besuchsdauer ist auf 30 Minuten begrenzt.
  • Die namentliche Registrierung des Besuchers erfolgt vor Ort am Empfang.
  • Während des gesamten Aufenthalts in unserem Haus muss eine FFP-2Maske getragen werden. Auch im Kontakt mit Ihrem Angehörigen.

Zugangsregeln: einer der drei Nachweise muss vorgelegt werden

  • Bescheinigung eines negativen Schnelltests, der nicht älter als 48 Stunden sein darf oder eines PCR-Tests, der nicht älter als 72 Std. sein darf.
  • Wir führen keine Testungen von Besuchern in unserem Krankenhaus durch. Bei einem positiven Testergebnis oder der Verweigerung des Tests ist kein Besuch möglich!
  • Bestätigung der vollständigen Impfung durch den Impfpass oder eine Impfbescheinigung. Die Impfung muss mindestens vor 14 Tagen erfolgt sein.
  • Bei Genesenen die Nachweise des positiven PCR-Tests aus den letzten 6 Monaten und einer Booster-Impfung, die mindestens 14 Tage zurückliegen muss. Geeignete Nachweise z.B. das Impfbuch und das positive PCR-Testergebnis (Genesenenbescheinigung) vor 2 bis 6 Monaten bitte mitbringen.
  • Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren benötigen bei Besuchen einen Testnachweis, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. (Bei geimpften Jugendlichen (ab 12 Jahren)  muss der Impfnachweis vorgelegt werden, bei Genesenen der Genesungsnachweis)

Zusätzlich gelten folgende Regeln:

  • Besucher dürfen keine grippeähnlichen Symptome zeigen.
  • Im Mehrbettzimmer ist zeitgleich nur ein Besucher zugelassen.
  • Alle geltenden Hygieneregeln zur Händedesinfektion, Husten- und Niesetikette, usw. sind unbedingt einzuhalten.
  • Ausnahmen sind nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt in besonderen Situationen oder bei wichtigen Therapiegesprächen möglich.

 

 

Ihr Krankenhaus-Aufenthalt in der St. Lukas Klinik

in Corona-Zeiten

Während der Coronakrise sind von ambulanten, stationären oder zur Sprechstunde einbestellten Patienten feste organisatorische und hygienische Regeln einzuhalten.

Damit wir Ihnen in der St. Lukas Klinik den bestmöglichen Schutz bieten können, bitten wir Sie um die Einhaltung unserer Sicherheitsregeln .

 

Nach wie vor gilt das Beachten der vier wichtigsten Maßnahmen:

  • Ausreichende Händedesinfektion: mit Desinfektionsmittel für 30 Sekunden!
  • Abstand halten: mindestens 1,5 Meter, Berührungen vermeiden!
  • Befolgen der Hustenetikette, sowie Nutzung und sofortiges Wegwerfen von Papiertaschentüchern
  • Korrektes und festanliegendes Tragen einer Nasen-Mund-Maske Diesen Schutz tragen Sie bitte immer.

Bitte halten Sie sich nach Möglichkeit auf Ihrem Zimmer auf und verlassen die Station nur nach Rücksprache mit dem Personal.

Gleichzeitig beachten unsere Mitarbeiter auch diese Maßnahmen. Das bedeutet, dass wir Ihnen in den Sekretariaten und auf den Stationen mit Mund-Nasen-Schutzmaske und dem gebotenen Abstand begegnen werden. Lassen Sie sich dadurch bitte nicht verunsichern.

Vielmehr gilt: wir nehmen Ihr Anliegen und Ihre Sorgen ernst! Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben.

St. Lukas Klinik

Schwanenstraße 132
42697 Solingen

Telefon 02 12/7 05-0

Telefax 02 12/7 05-1 27 90

info@kplusgruppe.de

www.st-lukas-klinik.de​​​​​​​

 

Anfahrt

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Buslinie 691 hält direkt vor der Klinik. Die Fahrtzeit vom Bahnhof Ohligs beträgt acht Minuten. Direkt vor der St. Lukas Klinik finden Sie auch einen Taxistand.

Anfahrt mit dem Auto

  • Autobahn A 3, Ausfahrt Langenfeld / Wiescheid, Solingen
  • An der Ampel links Richtung Solingen
  • Straßenverlauf folgen
  • Im Stadtteil Ohligs zweite Straße links
  • Der Weg zur St. Lukas Klinik ist nun ausgeschildert

Parken

Auf dem Gelände der St. Lukas Klinik stehen zwei gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. Die Zufahrt ist augeschildert.

Direkt gegenüber der Klinik befinden sich außerdem öffentliche, gebührenpflichtige Parktaschen.

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Impressum